Das Bodengutachten: viel Mutterboden

20170116_090457

Bodengutachter beim Loch bohren

Heute war unser Bodengutachter da und hat fleißig gewerkelt. Es war ziemlich unspektakulär. Kein Hightech. Die Maschine, mit der er das Loch gebohrt hat, sah vom Lack sogar so aus als gäbe es das gute Stück schon seit DDR Zeiten. Dann hat er sich den Boden ein bissl angeschaut, ein paar Notizen gemacht. Alles in allem war es aber trotzdem interessant dabei zu sein.

Ja lange Reder kurzer Sinn: Sind wohl 80cm Mutterboden, die abgetragen werden müssen. Hmpf. Wenn man bedenkt, dass bei den Standard-Hausbaufirmen nur 40cm „all inclusive“ sind….

Grundwasser ist wohl schon bei etwa 1,40m. Gut, dass wir keinen Keller bauen. Für die geplante Flächenerdwärmeheizung wäre das wohl aber gut – sagt mein Mann.

Nun schauen wir mal, ob ein guter Freund der Familie, das für uns machen würde. Er ist Maschinenführer und hätte zumindest das Knowhow. Ich hoffe er hat auch Zeit und Lust uns zu helfen.

Dann schauen wir mal, was der Spaß dann extra kostet.

Nachtrag:

Achso: Vergleichen bei Bodengutachtern lohnt. Ich hatte drei Angebote von verschiedenen Büros eingeholt. So konnten wir immerhin 100€ sparen.

20170116_090456

Begutachtung des herausgezogenen Bodens

 

Werbeanzeigen