6 Schritte zur Bodenplatte in Eigenleistung

DSC_0635

Bodenplatte in Eigenleistung

Also die Idee, die Bodenplatte selbst zu machen, hat natürlich Christian angeschleppt. Ich bin dafür viel zu großer Angsthase. Und alle, mit denen wir darüber sprachen (mich eingeschlossen), haben entsetzt die Hände über den Kopf zusammen geschlagen. Ist ja schließlich

„die Basis vom Haus. Wenn da was schief geht […].“ 

Da war nichts zu machen. Und als ich ein valides Angebot anschleppte (hatte nur einer Zeit, der andere unseriöse Bewertungen), hatte ich mit 25.000€ keine Verhandlungsgrundlage. Denn unser Budget bei Akost war 10.000Euro plus unbekannte Summe für 40cm zusätzlichen Erdaushub. Und ich glaube Ringerder und son Kram war gar nicht dabei.

Also hat er es getan. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Rückblick: Verlegen der Erdwärmeheizung in Eigenleistung

Ja, letztes Jahr… da hatten wir uns ein Angebot machen lassen für eine Flächenerdwärmeheizung. Es war irgendein Wert jenseits der 20.000€. Christian wollte aber unbedingt unabhängig sein vom Gas. Die >20.000€ waren natürlich nicht in unserem Budget.  Also war Christian schnell klar: „Machmer selbst. Kein Problem.“ Eine Erdwärmeheizung in Eigenleistung? Ich war wenig begeistert. Aber seht selbst. Er hat’s gemacht.

DSC08370

Kurze Facts zur Umsetzung:

  • Die Materialkosten (Kolektoren, Flüssigkeit) lagen bei etwa 1000€
  • Der Bagger, den wir für drei Tage ausleihen mussten, etwa 800€ zzgl. Spritkosten
  • Insgesamt braucht ihr 3 Helfer – einen Baggerfahrer und zwei, die die Rohre nach Plan in Schleifen in die Baggerkrater reinlegen
  • Was zu trinken und ein kleiner Hang zur Selbstüberschätzung sollten dabei sein. Auf geht’s.

Weiterlesen